österreich-impft-initiative-start
Die Schutzimpfung ist endlich da – fehlt nur noch Ihre Anmeldung. Gerne leiten wir Sie hier an die zuständige Stelle weiter.

Immer auf dem neuesten Stand.

Die Möglichkeit, sich impfen zu lassen, gibt es in ganz Österreich. Die Abläufe sind allerdings von Bundesland zu Bundesland verschieden und werden laufend weiterentwickelt. Wir aktualisieren die Informationen regelmäßig für Sie.

Bei individuellen Fragen zur Corona-Schutzimpfung (Unverträglichkeiten, Allergien, Vorerkrankungen, etc.) wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an Ihre betreuende Ärztin bzw. Ihren betreuenden Arzt.

Wählen Sie Ihr Bundesland:

Wien

Buchung Impftermin:

Derzeit können folgende Gruppen einen Termin buchen:

  • Personen 50+ (Jahrgang 1971 oder älter)
  • Ärzt:innen und Mitarbeiter:innen im niedergelassenen und innerklinischen Bereich sowie Alten- und Pflegewohnhäusern Jahrgang 2007 oder älter
  • Betreuungseinrichtungen (Personal in Obdachlosen-, Behinderteneinrichtungen, Flüchtlingshilfe etc.) ab 18 Jahre

Infos zur Vormerkung:
Eine Vormerkung für die Corona-Schutzimpfung ist bereits ab 12 Jahren online auf Corona-Schutzimpfung | #wienimpft | Impfservice der Stadt Wien oder telefonisch unter der Telefonnummer 1450 möglich. Sobald Ihre Priorisierungsgruppe die Impfung bekommen kann, werden Sie elektronisch oder telefonisch verständigt und können einen persönlichen Impftermin vereinbaren.

Nähere Informationen zum Ablauf der Vormerkung bzw. Terminvereinbarung und zu den Impfzentren bietet das Impfservice Wien unter „In 7 Schritten zur Impfung“. Dort finden Sie auch die Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Vormerkung und Terminvereinbarung sowie zur Impfung bei Ärztinnen und Ärzten sowie in Impfboxen.

Wien impft Arbeitnehmer:innen
Aktuell impft Wien seit Anfang Mai verstärkt Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer von über 10.000 Wiener Unternehmen. Unternehmen können sich direkt beim Impfservice Wien registrieren und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Impfung anmelden: www.impfservice.wien/betriebe

Weitere Infos: 

Informationen zum barrierefreien Zugang zur Impfung: Barrierefreier Zugang zur Corona-Schutzimpfung Impfzentrum, 22.2.2021 (impfservice.wien)

Fahrplan für die Corona-Schutzimpfungen in der Stadt Wien:

20210331_COVID19Impfung_Fahrplan_Gruppen (wien.gv.at) 

Informationen in Fremdsprachen: 

Informationen auf Englisch: https://coronavirus.wien.gv.at/faq-english/#vaccine 

Informationen auf Bosnisch, Kroatisch, Serbisch: https://coronavirus.wien.gv.at/faq-bks/#vakcina 

Informationen auf Türkisch: https://coronavirus.wien.gv.at/faq-tuerkisch/#a%C5%9F%C4%B1s%C4%B1 

 

Stand: 14.06.2021

Niederösterreich

Buchung Impftermin 

Die Buchung eines Impftermins ist für alle Niederösterreichinnen und Niederösterreicher über 12 möglich und erfolgt ausschließlich über die Buchungsplattform Impfung: Terminbuchung – 144 Notruf Niederösterreich (notrufnoe.com). Kurzanleitung zur Buchung vom Impfterminen: 210309 Kurzanleitung Buchung Impftermin NÖ (notrufnoe.com)

ALLE Niederösterreichinnen und Niederösterreicher über 12 Jahre können einen konkreten Impftermin für eine Corona-Schutzimpfung buchen.

Es stehen Termine für Personen 12 Jahre und älter für jeweils zwei Teilimpfungen in Impfstellen in ganz Niederösterreich zur Buchung zur Verfügung.

Zusatzinformation für impfwillige Kinder und Jugendliche

  • Vor Vollendung des 14. Lebensjahres
    • Bei unmündigen Minderjährigen (Kinder vor Vollendung des 14. Lebensjahres) ist die Einwilligung eines Elternteiles oder der Person, die mit der Pflege und Erziehung betraut ist, erforderlich.
    • Der Aufklärungs- und Dokumentationsbogen ist von dieser Person zu unterschreiben und zur Impfstelle mitzubringen.
  • Nach Vollendung des 14. Lebensjahres
    • Mündige Minderjährige müssen selbst einwilligen und selbst auf dem Aufklärungs- und Dokumentationsbogen unterschreiben

Es gibt eine spezielle Terminbuchung für Personen mit überstandener COVID-Infektion: Willkommen | Impfstellen Niederösterreich (impfung.at). Diese spezielle Buchungsmöglichkeit ist nur für Personen gedacht, die labor- bzw. behördlich bestätigt COVID-19 positiv waren und seit mehr als 6 Monaten vollständig als genesen gelten. Ausgewählte Impfstellen, die diese Einzelimpfung durchführen, sind übers ganze Land verteilt. Selbstverständlich können Sie auch direkt bei Ihrem Hausarzt eine solche Impfung bekommen, wenn er dafür Impfdosen zur Verfügung hat. Geeignet sind alle Impfstoffe!

Kurzanleitung zur Buchungsplattform: 210309 Kurzanleitung Buchung Impftermin NÖ (notrufnoe.com)

Stand: 14.06.2021

Tirol

Infos zur Vormerkung & Impfanmeldung: 

Unter Voranmeldung | Tirol Impft | Der Weg zur Normalität können Sie sich oder eine/n Angehörige/n unverbindlich für eine Covid-Impfung vormerken lassen.

Alle Personen ab 12 Jahre, die in Tirol wohnhaft oder berufstätig sind, können sich für eine Impfung vormerken (Hinweis: bis 14 Jahre ist die Anmeldung von dem/der gesetzlichen VertreterIn der minderjährigen Person durchzuführen und die Einverständniserklärung zu unterzeichnen – das Einverständnis der minderjährigen Person wird vor Ort zusätzlich eingeholt. Kinder bis 14 Jahre müssen von einer/einem gesetzlichen Vertreter (Erziehungsberechtigten) oder einer volljährigen Person aus dem gemeinsamen Haushalt zur Impfung begleitet werden).

Sollten Sie über keine österreichische Sozialversicherungsnummer verfügen, begründen Sie dies bitte im dafür vorgesehenen Feld.
Personen, die keinen Internetzugang und keine E-Mail-Adresse haben, werden gebeten, sich an Familienangehörige oder enge Vertraute zu wenden, die bei der Registrierung im Internet-Portal behilflich sind.

Sie hatten innerhalb der letzten sechs bis acht Monate eine Covid-Infektion, die mittels PCR-Test bestätigt wurde: vermerken Sie Ihre Covid-Infektion bei Ihrer Vormerkung: Setzen Sie bei „Ja, ich war bereits an Covid-19 erkrankt“ einen Haken. Anschließend geben Sie bitte den letzten Tag Ihrer Absonderung im Format tt.mm.yyyy ein. Bitte verwenden Sie dafür den letzten Tag Ihrer Absonderung, der auf Ihrem Bescheid von der Gesundheitsbehörde zu finden ist.

Weitere Infos: 
Für Fragen zur Wirksamkeit und Sicherheit des Impfstoffs steht die Infoline Coronavirus des AGES kostenlos rund um die Uhr zur Verfügung: 0800 555 621. Ebenso steht Ihnen die Hotline des Landes unter 0800 80 80 30 bei Fragen zur Corona-Impfung in Tirol zur Verfügung.

Informationen zur Tiroler Impfstrategie sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Corona-Impfung und medizinische Fachinformationen finden Sie hier: Tirol impft | Land Tirol

Informationen in Fremdsprachen: 
Informationen in weiteren Sprachen | Land Tirol; English, Bosanski, Srpski, Hrvatski, Türkce, عربى , Farsi, Dari, русский, Somali, Leichte Sprache

 

Stand: 14.06.2021

Salzburg

Infos zur Vormerkung & Impfanmeldung: 

In Salzburg ist eine Vormerkung unter folgendem Link möglich: https://www.salzburg-impft.at/ 

Personen der Hochrisiko- und Risikogruppen werden ersucht sich an den Hausarzt/an die Hausärztin zu wenden und dort vormerken zu lassen. Unter folgenden Link können Personen je nach der Priorisierung des Nationalen Impfgremiums einen Termin für die Corona-Schutzimpfung buchen, sofern Sie sich vorgemerkt und bereits aktiv einen TAN-Code erhalten haben:

https://anmeldung.salzburg-testet.at/#/public/vaccination-appointment-self-registration 

Bis längstens Ende Juni stehen zur Vormerkung für die COVID19-Schutzimpfung ausschließlich Impfstraßen zur Verfügung. Ab spätestens Juli ist eine Vormerkung bei den Hausärzten und bei den niedergelassenen Ärzten in Impfordinationen online wieder möglich.

Sie brauchen für die Online-Vormerkung ein SMS-fähiges Mobiltelefon und eine österreichische Sozialversicherungsnummer.

  • Personen ohne österreichischer Sozialversicherungsnummer wenden sich bitte an die Hotline 1450.
  • Personen ohne Mobiltelefon wenden sich bitte an die Hotline 1450.

Nach Abschluss der Vormerkung können Sie Ihre bevorzugte Impfordination oder Impfstraße wählen.

Alle weiteren Informationen erhalten Sie zeitnah per E-Mail oder SMS.

Weitere Infos: 

Alle Informationen zur Impfung sowie den Impfplan des Landes Salzburg finden Sie unter Land Salzburg – Corona-Impfung. Sie können sich auch zum Corona-Newsletter des Landes Salzburg anmelden.

Aktueller Stand der Durchimpfung und Planung: Land Salzburg – Impf-Fortschritt

Corona-Impfung: Information in Fremdsprachen Land Salzburg – Corona-Impfung; 

Corona-Impfung: Information in einfacher Sprache: Land Salzburg – Informationen zum Corona-Virus

 

Stand: 14.06.2021

Vorarlberg

Infos zur Vormerkung & Impfanmeldung: 

In Vorarlberg ist eine Vormerkung unter folgendem Link für alle Personen ab 12 Jahren möglich: https://impfung.lwz-vorarlberg.at/GesundheitVaccinate/Covid/Register 

Immunisiert wurden bzw. werden wieder Menschen um die 50 Jahre sowie in Phase 2 bzw. 3 definierte Berufsgruppen, außerdem auch schon Jüngere und solche, die sich früh für eine Schutzimpfung registriert haben

Wer keinen Internetzugang und keine E-Mail-Adresse besitzt, wird gebeten, sich an Familienangehörige oder enge Vertraute zu wenden, die bei der Registrierung im Internet-Portal behilflich sind. Wer auch diese Möglichkeit nicht hat, kann sich über die Impf-Hotline 0800-201 361 telefonisch melden. Wenn Impfstoff und Impftermine verfügbar sind, erhalten Vorgemerkte eine Benachrichtigung mit der Einladung, einen individuellen Zeitpunkt für eine Impfung zu vereinbaren.

Voranmeldung zur Impfung- Online-Hilfe: Voranmeldung zur Impfung (lwz-vorarlberg.at)

Weitere Infos: 

Wichtige Informationen: Vorarlberg impft

Vorarlberg Impft- Dashboard: Vorarlbergimpft Public – Grafana (lwz-vorarlberg.at)Vorarlberg impft – mehrsprachige Informationen Vorarlberg impft – mehrsprachige Informationen

 

Stand: 14.06.2021

Burgenland

Infos zur Vormerkung & Impfanmeldung:

Für eine COVID-19-Schutzimpfung registrieren können Sie sich über das elektronische Vormerksystem auf der Internetseite Burgenland Impft | LSZ-B, wo Sie Ihre Impfanfrage sowie etwaige Risikoerkrankungen angeben können und entsprechend gereiht werden. Sie werden dann per E-Mail eingeladen, Ihren Impftermin zu buchen, sobald Impfstoff für Ihre Personen-/Berufsgruppe zur Verfügung steht. Eine telefonische Anmeldung ist nicht möglich. 

Bei Fragen zur Organisation der Corona-Impfung sowie zum elektronischen Vormerksystem schreiben Sie bitte eine E-Mail an coronaimpfung@bgld.gv.at oder rufen Sie die Hotline des Landes 057 600 1035 (Montag bis Freitag von 7.30 – 16 Uhr)

Weitere Infos: 

Videoanleitungen zum Vormerksystem: Videoanleitungen zum Vormerksystem: Burgenland.at

Aktuelle Informationen in Fremdsprachen: Coronavirus – Aktuelle Informationen in Fremdsprachen (sozialministerium.at)

Wer, wann und wo geimpft wird: Wer wird wann und wo geimpft: Burgenland.at

Informationen in Fremdsprachen: 

Koronavirus: Vaźno Informacija!: Burgenland.at

Koronavírus: Fontos információk!: Burgenland.at

Koronavirus: Vaźno Informacija!: Burgenland.at

Stand: 14.06.2021

Oberösterreich

Das Buchungsportal zur Terminvereinbarung einer COVID-19-Schutzimpfung wurde bereits für alle Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher geöffnet.

Ihr Token zur bevorzugten Terminbuchung ist damit nicht mehr nötig und verliert seine Gültigkeit.

Ab sofort gelangen Sie unter nachfolgendem Link gleich direkt zum Buchungsportal:
Terminvereinbarung zur Covid-19-Schutzimpfung – Land Oberösterreich (land-oberoesterreich.gv.at)
Nach Eingabe Ihrer Daten, können Sie den für Sie passenden Termin buchen.

Es gibt jedoch persönliche Situationen, in denen eine Impfung nicht empfohlen wird:

  • Nach einer SARS-CoV-2-Infektion (Nachweis mittels PCR-Test) empfiehlt das Nationale Impfgremium, die Aufschiebung einer Impfung für 6 Monate. Nach derzeitigem Kenntnisstand reicht eine Impfung sehr gut aus.
  • Kontaktpersonen (Kategorie 1, Impfung – wegen Absonderungsauflagen – nicht möglich)

Für Kontaktpersonen (Kategorie 2) wird dringend empfohlen, ein aktuelles negatives Testergebnis (z.B. Antigentest einer Teststraße/Apotheke) zur Impfung mitzubringen.

Sollte im Moment kein passender Termin in Ihrem Wohnortbezirk frei sein, können Sie entweder in einem anderen Bezirk einen Termin buchen oder Sie lassen sich per SMS informieren, sobald ein neuer Termin in Ihrem Heimatbezirk zur Verfügung steht. Es werden laufend Termine ergänzt.

Geimpft wird auch weiterhin von rund 600 niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten in Oberösterreich. Vor allem Schwangeren, Hochrisikopatientinnen und -patienten sowie Menschen höheren Alters wird empfohlen –  sich wie bisher schon – vorranging bei der Hausärztin, beim Hausarzt impfen zu lassen. Sie kennen den Gesundheitszustand ihrer Patientinnen und Patienten am besten. Zusätzlich besteht in rund 100 oberösterreichischen Betrieben die Möglichkeit zur Impfung.

Weitere Infos: 

Verschiebung des zweiten Impf-Termins: Land Oberösterreich – Verschiebung des zweiten Impf-Termins (land-oberoesterreich.gv.at)

Video: Oberösterreich impft – Anmeldung und Ablauf Impfung: https://www.land-oberoesterreich.gv.at/252899.htm#253860 

Aktuelle Zahlen (pro Bezirk): COVID-19 Dashboard Oberösterreich (arcgis.com)

Infos in Fremdsprachen:
Integrationsstelle OÖ – Coronavirus – COVID-19 (integrationsstelle-ooe.at)

 

Stand: 14.06.2021

Steiermark

Infos zur Vormerkung & Impfanmeldung:

In der Steiermark ist eine Voranmeldung unter folgendem Link Steiermark impft (steiermark-impft.at) für alle Personen über 12 Jahren mit Haupt- oder Nebenwohnsitz möglich. 

Bei unmündigen Minderjährigen (Kinder vor Vollendung des 14. Lebensjahres) ist die Zustimmung der gesetzlichen Vertretung zur Impfung am Aufklärungs- und Dokumentationsbogen erforderlich.

In der Steiermark haben grundsätzlich alle bis zum 25. Mai 2021 zur Impfung angemeldete Personen über 16 Jahre bereits einen Impftermin vor Schulschluss erhalten. Mögliche Ausnahme: Sie haben sich bei niedergelassenen Ärzt*innen (Impfordinationen) angemeldet, die im vorgesehenen Impfzeitraum nicht anwesend sind. Diese Termine werden sobald als möglich nachgereicht.

Die Reihenfolge der Einladungen zu den Impfterminen erfolgt für die Termine ab Juni 2021 nach dem Alter absteigend. Die Information über einen Impftermin bei einer Impfstraße bzw. bei einer Impfordination erfolgt per SMS oder E-Mail.

Online-Buchung:
Auf den Impfstraßen des Landes und teilweise bei den Impfordinationen ist eine Online-Terminbuchung möglich. Sie bekommen mit der Verständigung einen Link mittels SMS oder E-Mail, mit dem Sie eine Terminbuchung vornehmen können.

Falls die angebotenen Termine für Sie nicht in Frage kommen, können Sie online dieses Terminangebot stornieren und bekommen danach einen neuen Termin zur Buchung angeboten.

Weiters können Sie mit diesem Link für die Online-Buchung, wenn Sie den ersten Impftermin wahrgenommen haben, aber beim zweiten Impftermin verhindert sind, auch den zweiten Impftermin stornieren. Sie werden in weiterer Folge für den zweiten Stich einen neuen Termin erhalten. Sie müssen aber mit Wartezeiten rechnen und befinden sich möglicherweise außerhalb des empfohlenen Impfintervalls.

Falls Sie bereits geimpft sind, ersuchen wir Sie, mit dem Button „Voranmeldung widerrufen“ online Ihre Voranmeldung aus dem System zu entfernen. Damit geben Sie die für Sie reservierten Impfdosen für eine andere Person frei.

Keine Online-Buchung (zugewiesene Impftermine)
Impfordinationen verwenden nicht immer die Möglichkeit der Online-Buchung. Können Sie die Ihnen zugewiesenen Termine nicht wahrnehmen, ersuchen wir Sie, sich entweder an die von Ihnen ausgewählte Impfordination zu wenden oder eine E-Mail an corona-impfung@stmk.gv.at zu richten. Eine Verschiebung ausschließlich des Zweitimpftermins ist nicht möglich.

Weitere Infos: 

Impffortschritt: Aktuelle Zahlen zur Impfung – Steiermark impft – Land Steiermark

Impf-Update als Video: Corona-Impfungen in der Steiermark – Update 04.06. 2021 – YouTube

Allgemeine Informationen und Informationen in mehreren Sprachen: Impfen allgemein – Steiermark impft – Land Steiermark

Info-Hotline des Bundes:

0800 555621 – Die Corona-Hotline zu Fragen zu Wirksamkeit und Sicherheit der Impfstoffe ist von 0:00 bis 24:00 Uhr besetzt.

 

Stand: 14.06.2021

Kärnten

Infos zur Vormerkung & Impfanmeldung:

In Kärnten ist eine Vormerkung unter folgendem Link möglich: https://kaernten-impft.ktn.gv.at/  

Durch Ihre Vormerkung bekommen Sie Informationen, wann und wo Sie geimpft werden können. In einem weiteren Schritt wird zum gegebenen Zeitpunkt eine konkrete Anmeldung für einen Termin an einer Impfstelle möglich sein.

Über die Plattform ist neben dem Alter auch eine Priorisierung nach gesundheitlichen und beruflichen Faktoren möglich. Wer sich der Risiko- bzw. Hochrisikogruppe zuordnet, muss beim Impftermin einen Nachweis mittels Arztbrief oder dem Schreiben der Sozialversicherung erbringen. Menschen, die Hilfe im Internet brauchen oder über keinen Internetzugang verfügen, sollen sich bitte an Vertrauenspersonen in der Familie oder im Bekanntenkreis wenden. Wenn das nicht möglich ist, erhalten sie in ihrem jeweiligen Gemeindeamt Unterstützung.

Weitere Infos: 

Erklärvideo zur Vormerkplattform: https://www.youtube.com/watch?v=YYJGDsF8nsU

Erklärvideo zur Anmeldung zur Corona-Schutzimpfung https://kaernten.tv/shows/641

Kärntner Corona-Hotline: 050 536 53003

Montag bis Donnerstag, 8.00 bis 16.00 Uhr, Freitag 8.00 bis 12.00 Uhr

Informationen in Fremdsprachen:

FAQ Italiano.pdf (ktn.gv.at)

FAQ English.pdf (ktn.gv.at)

FAQ slovensko.pdf (ktn.gv.at)

Informationen in den Sprachen AL/AR/BKS/CN/DE/EN/FA/FR/HU/KU/PA/PL/RO/RU/SO/TR/UA

https://www.integrationsfonds.at/coronainfo

Informationen für SlowenInnen in Kärnten: Slovensko: Volksgruppenbüro des Landes Kärnten (https://www.ktn.gv.at/SI/Verwaltung/Amt-der-Kaerntner-Landesregierung/Abteilung-1/Volksgruppen_Menschenrechte/INFORMATIONEN%20ZUM%20CORONAVIRUS)

 

Stand: 14.06.2021

Sie haben weitere Fragen?

Zu den FAQs

Sie gehören zu einer Hochrisikogruppe oder haben Angehörige im Alter von 80+?

Dann stehen Ihnen die folgenden Servicestellen für weitere Fragen zur Verfügung. Diese dienen allerdings nicht der Durchführung von Anmeldungen!

Für Fragen zur Wirksamkeit und Sicherheit der Impfstoffe wurde eine Impf-Hotline unter der Telefonnummer 0800 555 621 eingerichtet, die sieben Tage in der Woche, von 0 bis 24 Uhr erreichbar ist.

Für Fragen rund um Impf-Zertifikate, Grüner Pass oder der Sicherheit von Impfstoffen wenden Sie sich bitte an die Hotline der AGES: 0800 555 621 (kostenlos, rund um die Uhr)

Fremdsprachige Informationen: Startpage | Federal Ministry – Social Affairs, Health, Care and Consumer Protection (sozialministerium.at)