österreich-impft-initiative-start
Die Schutzimpfung ist endlich da – fehlt nur noch Ihre Anmeldung. Gerne leiten wir Sie hier an die zuständige Stelle weiter.

Immer auf dem neuesten Stand.

Die Möglichkeit, sich impfen zu lassen, gibt es in ganz Österreich. Die Abläufe sind allerdings von Bundesland zu Bundesland verschieden und werden laufend weiterentwickelt. Wir aktualisieren die Informationen regelmäßig für Sie.

Für Fragen zur Wirksamkeit und Sicherheit der Impfstoffe wurde eine Impf-Hotline unter der Telefonnummer 0800 555 621 eingerichtet, die sieben Tage in der Woche rund um die Uhr zur Verfügung steht.

Bei individuellen Fragen zur Corona-Schutzimpfung (Unverträglichkeiten, Allergien, Vorerkrankungen, etc.) wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an Ihre betreuende Ärztin bzw. Ihren betreuenden Arzt.

Wien

In Wien können Sie sich auf der Homepage des Impfservice Wien für eine Corona-Schutzimpfung vormerken lassen. Eine Vormerkung ist unter folgendem Link für alle Personen über 16 Jahren möglich:

Zur Website

Niederösterreich

In Niederösterreich ist eine Vormerkung für alle Personen über 16 möglich:

Zur Website

Einen Impftermin buchen können derzeit ausschließlich Personen, die 80 Jahre oder älter sind und Personen mit Trisomie 21 unter folgendem Link:

Zur Website

Tirol

In Tirol ist eine Vormerkung unter folgendem Link für alle Personen ab 16 bzw. 18 Jahren (je nach Impfstoff) mit einer österreichischen Sozialversicherungsnummer möglich (ausgenommen Bewohner/innen eines Tiroler Altenwohn- und Pflegeheimes, Personen über 80 Jahren und Gesundheitspersonal), die in Tirol wohnhaft oder berufstätig sind:

Zur Website

Ab dem zweiten Quartal beginnt die Impfung der Allgemeinheit: Entsprechend des Tiroler Impfplans sind Personen über 65 Jahren ab April 2021 für die erste Covid-Teilimpfung vorgesehen. Jüngere Personen sollen voraussichtlich ab Mai/Juni 2021 eine Impfung erhalten können.

Salzburg

In Salzburg ist eine Vormerkung unter folgendem Link möglich:

Zur Website

Personen der Hochrisiko- und Risikogruppen werden ersucht sich an den Hausarzt/an die Hausärztin zu wenden und dort vormerken zu lassen. Personen ohne österreichische Sozialversicherungsnummer oder ohne Mobiltelefon können sich an die Hotline 1450 wenden.

Vorarlberg

In Vorarlberg ist eine Vormerkung unter folgendem Link für alle Personen ab 16 Jahren möglich:

Zur Website

Personen mit Vorerkrankungen werden ersucht ihre persönliche Impf-Vormerkung zusammen mit ihrer betreuenden Ärztin/ihrem betreuenden Arzt vorzunehmen. Wer keinen Internetzugang und keine E-Mail-Adresse besitzt, wird gebeten, sich an Familienangehörige oder enge Vertraute zu wenden. Wer auch diese Möglichkeit nicht hat, kann sich über die Impf-Hotline 0810 810 601 telefonisch melden für eine Unterstützung bei der Vormerkung.

Burgenland

Die Voranmeldung erfolgt im Burgenland über die Homepage des Landes. Eine Vormerkung ist unter folgendem Link für alle Personen ab 16 Jahren mit Wohnsitz in Burgenland möglich – Minderjährige müssen von einem Elternteil begleitet werden:

Zur Website

 

Oberösterreich

In Oberösterreich ist eine Vormerkung unter folgendem Link für alle Personen ab 16 Jahren mit Hauptwohnsitz in Oberösterreich möglich:

Zur Website

Steiermark

In der Steiermark ist eine Vormerkung unter folgendem Link für alle Personen über 16 Jahren mit Hauptwohnsitz in der Steiermark möglich:

Zur Website

Voranmeldung zur Impfung für Personen über 80:

Zur Website

Kärnten

In Kärnten ist eine Vormerkung unter folgendem Link für alle Personen ab 16 Jahren möglich:

Zur Website

Video, in dem jeder einzelne Schritt der Vormerkung genau erklärt wird:

Zum Video

Fragen zu Sicherheit und Wirksamkeit der Impfstoffe an die Coronavirus-Hotline unter
0800 555 621

Sie gehören zu einer Hochrisikogruppe oder haben Angehörige im Alter von 80+?

Dann stehen Ihnen die folgenden Servicestellen für weitere Fragen zur Verfügung. Diese dienen allerdings nicht der Durchführung von Anmeldungen!